Unser Kampfsport/Kampfkunst-Angebot für Dich im Budo-Club Harloff e.V.

Taekwondo Kampfsport Ansbach Überblick

Taekwondo – die hohe Kunst der „Fußfechter“
Taekwondo – die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (Tae), Handtechnik (Kwon) und Weg (Do). Diese Kampfsportart ist von Schnelligkeit und Dynamik geprägt, wobei Fußtechniken wie bei keinem anderen Stil dominieren. Fußtritte werden bei diesem Stil bis zur Perfektion trainiert.
[mehr]

Selbstverteidigung Allkampf Hapkido Kampfsport Ansbach

Allkampf-Hapkido – kompromisslose Verteidigung in jeder Lage
Hapkido ist eine moderne koreanische Kampfkunst, die für ihre Tritte, Schläge, Würfe, Druckpunkttechniken, Gelenkhebel und den Bodenkampf bekannt ist. Wegen dieser Vielseitigkeit wird Hapkido auch bei den koreanischen Spezialkräften gelehrt. Allkampf ist ein artverwandter Stil, da er auch verschiedene Kampfrichtungen vermischt und in Deutschland 1968 zu einem System zusammengefasst worden ist. Ein Vorläufer des heutigen MMA, der Mixed Martial Arts. [mehr]

FCS FFA Kampfsport Budo Club Harloff Ansbach

Filipino Combat Systems / Filipino Fighting Arts – Kampfkunst mit Waffen und ohne Waffen
Die Philippinen waren stets ein Schmelztiegel asiatischer Kampfkunst. Die Spanier mussten bei ihrer Eroberung feststellen, wie effektiv die Kampfkünste von den philippinischen Inseln ist, auch als Kali, Eskrima oder Arnis bekannt. Die gebräuchlichsten Waffen sind Rattanstöcke und Messer. Die Bewegungsabläufe werden derart eingeübt, dass diese waffenlos und mit Waffen funktionieren. Kali ist integraler Bestandteil der Ausbildung der philippinischen Spezialeinheiten. [mehr]

WingChun KungFu AnsbachWingChun Kung Fu
Der Legende nach erfunden von einer Nonne verzichtet dieser KungFu-Stil auf überflüssige Bewegungen und Akobatik. Die „wissenschaftliche“ Methode, den Kampf für sich zu entscheiden.
[mehr]

 

TaiChi Qi Gong Ansbach

TaiChi – QiGong – die Gesundheitsstile
Tai Chi: (auch Tai Chi Chuan genannt). Hierbei handelt es sich ursprünglich um eine innere Kampfkunst für den bewaffneten und unbewaffneten Nahkampf. Der kämpferische Aspekt tritt jedoch zu Gunsten meditativer Bewegungsabläufe, in Form von Zeitlupen-Schattenboxen zur Stärkung der inneren Kraft, in den Hintergrund.
QiGong: (chinesische Meditations- , Konzentrations- und Bewegungsform). Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper-, Bewegungs- und Konzentrationsübungen welche dazu dienen die Energiezirkulationen in den Meridianen anzuregen, um so Krankheiten vorzubeugen, den Alterungsprozess zu verlangsamen und mehr Harmonie in das Leben zu bringen.
[mehr]

Capoeira
Ein brasilianischer Kampftanz, welcher ursprünglich von afrikanischen Sklaven nach Brasilien eingeführt wurde. Als Tanz getarnt enthält Capoeira neben kämpferischen auch akrobatische Elemente. [mehr]

Unterricht für Kinder:
Während der motorischen und körperlichen Entwicklung von Kindern gibt es bestimmte Phasen, in denen die erforderlichen Impulse zur Förderung von Beweglichkeit, Koordination, Rhythmusgefühl, Gleichgewichtssinn, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit Kraft und Ausdauer gesetzt werden sollten. Diese Fähigkeiten sind Grundvoraussetzungen um auch später als Erwachsener erfolgreich zu sein. Für Kinder ab 6 Jahren bieten wir in den Stilen Taekwondo und Hapkido spezielle Unterrichte an.
Unterricht in kleinen Gruppen: Der bewusste Verzicht auf Unterricht in großen Gruppen ermöglicht eine individuelle und gezielte Förderung des einzelnen Kindes. In Folge dessen stellen sich frühzeitig erste Erfolge ein. Positive Nebeneffekte sind das soziale Miteinander, die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Konzentrationsfähigkeit.
[mehr]

Kampfkunst für Späteinsteiger: Dass Kampfkunst-Bewegungen und Übungen vor allem der Gesunderhaltung des Körpers dienen, mag bei oberflächlicher Betrachtung zunächst nicht gleich einleuchten. Jedoch ist die richtige Ausübung einer Kampfkunst eine äußerst interessante und vielseitige Methode, seine Gesundheit zu pflegen oder sie wieder zu erlangen. Das Training einer Kampkunst bietet nicht nur die Möglichkeit der körperlichen sondern auch der „geistigen“ Weiterentwicklung. Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper und gegenüber den Trainingspartnern wie auch der höfliche, respektvolle Umgang miteinander, sowie gegenseitiges Vertrauen sind wichtige Grundsätze.
In unserem „Kampfkunst 50+“ Unterricht wirst Du von H.Harloff persönlich unterrichtet. Getreu dem Motto Kampfkunst von 50+ für 50+.
[mehr]

Budo-Club Harloff e.V., Heilig-Kreuz-Straße 45, 91522 Ansbach – Dein kompetenter Ansprechpartner für Kampfsport, Kampfkunst und Selbstverteidigung in Ansbach.